Zum Inhalt springen

Jazzopen 2010 – Programmimprovisationen

11. Februar 2010

BIX Club Stuttgart © BIX Jazzclub

Achtung! Satiere unterwegs, miauuu. Wir wundern uns nur, warum Mike Batt noch nicht einen einzigen Programmpunkt festgelegt hat. Naja, aber bis Juli ist ja auch noch eine Menge Zeit in den Terminplänen der Musiker. Anbei ein (un)möglicher Terminplan als klitzekleine Arbeitserleichterung:

Donnerstag 15. Juli 2010

Nach den Erfolgen der gefühlten letzten Jahrzehnte ist sie endlich wieder in der schwäbischen Landeshauptstadt zu bewundern: Katie Mike Melua stellt ihr neues Album mit den Stuttgarter Philharmonikern als Auftakt der Jazzopen im BIX vor! Weitere Special Guests sind angekündigt, u.a. Marianne Battfull, Florence Battlings und Jemike.

Am selben Abend spielt David Garrett auf der Messe zusammen mit Mike Batt und der anderen Hälfte der Philharmoniker.

Wir freuen uns schon auf den Mitternachtsjam im BIX mit ALLEN Philharmonikern.

Freitag 16. Juli 2010

Barbara Schöneberger im BIX! Da wird nicht nur ihr, sondern auch uns nochmal gaaanz anders – denn sie singt auch noch!

Sido & Bushido servieren alte Frank & Nancy Sinatra-Duette in modernem Jazzgewand und ohne Maske. Präsentiert vom Headshop Stuttgart.

Samstag, 17. Juli 2010

Mit Unterstützung des Europäischen Fonds für Sprachfreundschaften und Berlitz präsentiert die LBBW Carla Batt Bruni mit Special Guest G. Oettinger im BIX.

Michael Bublé mit der SWR Big Band und dem Chor des Augustinum Killesberg im Mercedes Benz Museum – im Vorprogramm Roger Cicero. Mit freundlicher Unterstützung von Ilja Stroganoff.

Sonntag, 18. Juli 2010

Gurrumikemul rockt das BIX mit Überraschungsgast (dieses Mal ohne Bart). Mit freundlicher Unterstützung von Klett Sprachreiseführer.

Amy weint sich hoffentlich nicht nur bei uns aus, sondern löst hoffentlich ihre noch immer nicht verjährte Bringschuld ein, präsentiert mit freundlicher Unterstützung der Weingärtner Genossenschaft »Zuckerle« Bad Cannstatt – im Mercedes Benz Museum

Montag, 19. Juli 2010

Bebel Gilberto im BIX, präsentiert von Babybel und Pitú.

Norah Jones präsentiert im Sommer ihr altes Album »The Fall« im Mercedes Benz Museum, mit freundlicher Unterstützung von Mono, To & Nie Inc.

Dienstag, 20. Juli 2010

Solveig Slettahjell im BIX, mit freundlicher Unterstützung von Red Bull.

Taylor Swift, präsentiert mit freundlicher Unterstützung von Suzuki Motors im Mercedes Benz Museum

Mittwoch, 21. Juli 2010

Terence Blanchard im BIX, Special Guest Diana Krall, präsentiert von Solo Kleinmotoren (Abt. Blas- und Sauggeräte), Sindelfingen.

Madeleine Peyroux im Mercedes Benz Museum, präsentiert mit und von Pernod oder so.

Donnerstag, 22. Juli 2010

Sarah Battblasko präsentiert ihr neues Album »As Day Follows Night« im BIX, präsentiert von Jacobs.

Sade im Mercedes Benz Museum, mit freundlicher Unterstützung von ThyssenKrupp Aufzüge.

Freitag, 23. Juli 2010

Götz Alsmann im BIX, mit freundlicher Unterstützung von Brisk Frisiercreme.

Dee Dee Bridgewater im Mercedes Benz Museum, präsentiert vom Neckar Käpt’n Stuttgart.

Samstag, 24. Juli 2010

Jose James im BIX, präsentiert von Breuninger · Herren.

Für den Hauptact ist noch etwas Rätselraten angesagt: Die FantaVier machen ihr Heimspiel auf dem Wasen – der Künstler im nebenstehenden Mercedes Benz Museum muss also eine gewisse Grundlautstärke mitbringen. AC/DC mit den Greatest Hits als Jazzversion? Oder die Grammygewinner Judas Priest mit einer Pat Metheny-Hommage? Oder spielen Manowar, die lauteste Band ever, vielleicht die schönsten Funkhits von Prince… oder eben doch Spinal Tap?

Sonntag, 25. Juli 2010

Andrea McBattMcEwan (die hat’s ja net weit) im BIX, mit freundlicher Unterstützung von Air Berlin.

Scorpions auf Abschiedstournee – mit exklusiven Jazzinterpretationen ihrer größten Hits im Mercedes Benz Museum. Mit freundlicher Unterstützung von Schenker Cargo.

One Comment leave one →
  1. 25. Februar 2010 12:13

    Die ersten Infos rollen ein über das tatsächliche Programm. Soviel kann man schon einmal sagen: Einige »Vorhersagen« sind erschreckend nah dran ;) So spielt Gurrumul am Donnerstag, 22. Juli auf der Bühne des Mercedes Benz-Museums. Am 24. Juli gibt es die »Starry, Starry Night« unter Mitwirkung von Sopranistin Jessye Norman, Till Brönner, Curtis Stigers und *tätärää* Katie Melua. Mal sehen wer dann lauter ist (s.o.). Weit weg waren wir mit der Klassiknummer also gar nicht ;) Völlig unterschätzt hingegen haben wir den massiven Jazzanteil der das Publikum 20. Juli erwartet. Eine echte »Wall of Jazz« ist da zu Ehren Monsieur Dauners dabei: Jean-Luc Ponty, Alphonse Mouzon, Klaus Doldinger, Manfred Schoof, Wolfgang Schmid, Wolfgang Haffner, Florian Dauner und Obi Jenne sind für das Konzert auf der Open-Air-Bühne angekündigt. Weitere Infos für den geneigten Zuhörer gibt es unter http://www.jazzopen.com/programm_160.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: